Anträge für die Aufnahme/den Verbleib in den Kader des Schachbundes NRW

Andreas Jagodzinsky - Bis zum 12. Dezember 2021 können Anträge für die Aufnahme bzw. den Verbleib in den Kader des Schachbundes NRW gestellt werden.

Die Spieler des NRW-Kaders werden von erfahrenen Trainern an den Stützpunkten Köln, Mülheim, Herford, Hemer und Düsseldorf trainiert.

Im NRW-Kader sollen die Spieler zusätzliche Trainingsmaßnahmen erhalten, die gute Chancen haben, bei Deutschen Meisterschaften um Medaillen zu spielen und mittelfristig in den Bundeskader des Deutschen Schachbundes aufgenommen werden können.

Für die Aufnahme in den Kader sind eine regelmäßige Turnierteilnahme und regelmäßiges Schachtraining erforderlich.

Zudem ist für Spieler der U16 (Jahrgang 2006/2007) eine Mindest-DWZ/ELO von 2100 (bei Mädchen 1650) und für Spieler der U18 (Jahrgang 2004/2005) eine Mindest-DWZ/ELO von 2300 (bei Mädchen 1800) erforderlich.

Kaderantrag 2022.pdf